Allgemein News-Artikel

Command & Conquer Remastered Collection

Am 5. Juni veröffentlicht EA mit Command & Conquer Remastered eine aufpolierte Version des gleichnamigen Echtzeit-Strategie-Klassikers für den PC (digital erhältlich im Online-Store von Origin und Steam). Die Spielesammlung enthält die ersten beiden Episoden der Reihe, Der Tiberumkonflikt und Alarmstufe Rot, natürlich inklusive aller erschienenen Erweiterungen. Die Standardversion des Remakes soll für knapp 20 Euro erhältlich sein.

Vor genau 25 Jahren erschien der erste Teil, der für damalige Verhältnisse revolutionären Strategie-Reihe für den PC (wenig später folgten Umsetzungen für N64, PlayStation, Saturn, uvm.). Kein Titel zuvor vereinte strategisches Vorgehen so gekonnt mit Echtzeit-Action-Elementen, wie Command & Conquer. Die klischeebehaftete Hintergrundstory um den erbitterten Kampf zweier Parteien (die Bruderschaft von Nod und die militärische Vereinigung GDI) um Bodenschätze geriet da gerne mal in den Hintergrund. Obwohl ich schon eingestehen muss, dass gerade die cheesigen Zwischensequenzen mit echten Schauspielern viel zum cineastischen Charme der Reihe beigetragen haben. Der schier unbegrenzte Speicherplatz des damals noch neuen Mediums CD-ROM wurde somit auch wunderbar genutzt.

Die angekündigte HD-Variante des Klassikers soll neben der hochauflösenden Optik auch einen komplett überarbeiteten Soundtrack enthalten. Erwähnenswert hierbei ist die Tatsache, dass einige ehemalige Entwickler der ursprünglichen Westwood Studios, sowie der damalige Komponist Frank Klepacki an der Überarbeitung des Remakes beteiligt waren. Hier dürfte also auch jede Menge Herzblut in das Projekt eingeflossen sein. Neben einem neuen Mehrspielermodus wird das fertige Game zudem die Möglichkeit bieten, während dem Spiel zwischen der klassischen Pixel-Optik und der neuen HD-Grafik umzuschalten.

Das könnte Sie auch interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.